| Übersicht |

Hongar >>

2. Jänner 2022

Hongar

(gepostet im Bereich Berg)

BergfexingsJanuar2022.jpgzoomPicture

AussichtHongarJanuar2022.jpgzoomPicture

Das neue Jahr beginnt, wie das alte endete: Mit einem Abstecher zum Hongar. Wir haben uns zu Mittag mit Bergfexing Parents beim Gasthof Schwarz verabredet. Während meine Eltern vom Kronberg rüberwandern, steigen wir von Kasten auf. Es ist ungewöhnlich mild für einen 2. Jänner. Kein Wunder: Der 31.12.2021 war der wärmste Sylvester seit 1941. Und so flitzen Erik und Julia sogar im kurzärmligen Leiberl rum. Wir haben einen Tisch an der Hausmauer bei der Essensausgabe ergattert. Eine schlechte Wahl. Ständig erspäht man köstliche Spezereien, doch die gastronomischen Kapazitäten sind schon am Limit. Das Bratl beim Schwarzen ist ja legendär. Um das Völlegefühl zu lindern, machen wir noch einen Abstecher zum Hongargipfel. Die Aussicht ist wirklich hervorragend. Erik findet Marienkäfer und einen Stoaroas-​Stein. Julia entdeckt einen Bibelspruch-​Stein. Wie viele bemalte Steine gibt es hier in der Umgebung eigentlich? Während des Abstiegs trübt es sich ein. Wieder einmal optimales Timing und ein sehr gemütlicher Start ins Jahr 2022.

Kommentar verfassen

Dein Name

Deine Homepage

Dein Kommentar

Anti-SPAM
Bitte mach in die schwarz umrandeten Felder ein Häkchen.


| Übersicht |

Hongar >>