|< << Einträge 6 - 3 >> >|

30. April 2001

Dümlerhütte

(gepostet im Bereich Berg)

EinsameDuemler.jpgzoomPicture

Da die Eröffnung eh morgen ist, dachte ich Berta+Wolfgang sind schon oben und die Hütte ist bewirtschaftet. Falsch gedacht und so war ich ganz allein auf der windigen Terrasse. Dafür wurde eine große Küche angebaut. Aufstieg wie üblich über den Präwald in etwa zwei Stunden. Nur am Schluss kurz vor der Hütte noch etwas Schnee.

Kommentare verfassen

17. März 2001

Blaberg Alm

(gepostet im Bereich Berg)

Blaabergalm.jpgzoomPicture

Bei heiterem Wetter wandern Paps und ich mit den Schneeschuhen in Richtung Wasserklotz. Es liegt immer noch sehr viel Schnee, was sich ab der Scharte schlagartig ändert. Im völlig aperen Gelände erweisen sich die Schneeschuhe natürlich als komplett überflüssig und werden geschultert. Die Wegfindung war nicht besonders leicht, da dieser Weg scheinbar nur in eine Richtung markiert ist. Leider mussten wir aus Zeitmangel dann etwa nach der halben Weglänge umkehren. Von dieser Richtung waren die Markierungen sehr gut.

Kommentare verfassen

22. Oktober 2000

Hirscheck

(gepostet im Bereich Berg)

Hirscheck_1.jpgzoomPicture

In zwei Stunden wandern Paps, Mutti, Franz und ich vom Parkplatz hinauf zur Bärenalm. Unterwegs zeigt sich schon die tolle Lärchenverfärbung. Zusammen mit dem Ausblick auf das Tote Gebirge wieder einmal wunderbares Herbstwetter. Bei der Bärenalm macht es sich Mutti auf einer sonnigen Bank gemütlich, während wir über die Türkenkarscharte hinauf zum Hirscheck steigen, wofür wir etwa 1h15min benötigen. Schöner Weitblick bis in die Hohen Tauern mit markantem Ankogel, sowie toller Tiefblick zu den Grimmingböden. Während des Abstiegs legen wir bei der Schafferreith noch eine Pause ein, wo wir von Ernst Frech bestens mit Bären-​Gschichtln unterhalten werden.

Kommentare verfassen

21. Oktober 2000

Hoher Sarstein

(gepostet im Bereich Berg)

HoherSarstein.jpgzoomPicture

Von der Pötschenhöhe wandern Mum + Dad, sowie Harry in zwei Stunden hinauf zur Sarsteinalm. Dort genehmigen wir uns bei der urigen Hütte ein Erfrischungsbier (oder zwei). Bei strahlendem Sonnenschein gelangen wir dann in weiteren 3/4h zum Gipfel. Direkt neben dem Dachstein ist der Ausblick auf den Hallstättergletscher grandios. Retour wandern wir in 1h15min zur Pötschenkehre und gelangen per Autostopp retour zum Parkplatz.

Kommentare verfassen

|< << Einträge 6 - 3 >> >|